Weitere Infos


Freiwillige Feuerwehr Pavelsbach e.V.
Die Geschichte



Gründung

Ausschlaggebend für die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Pavelsbach am 6. April 1884 war ein Großbrand im Jahre 1878. Im Jahr 1902 konnte die erste Löschmaschine angeschafft werden. Die Motorisierung begann im Jahr 1955, als die damalige Gemeinde Pavelsbach eine Tragkraftspritze TS 8/8 samt Anhänger erwarb. Diese TS 8/8 ist bis heute voll funktionstüchtig und wird liebevoll "Paul Ludwig" genannt.In den 60er-Jahren erlebte die Pavelsbacher Wehr unter Kommandant Johann Distler seine Blütezeit. Der Bau eines Gerätehauses samt Schlauchturm im Jahr 1961 ermöglichte die Berufung durch den Kreistag zur Stützpunktfeuerwehr und die damit eingehende Anschaffung eines LF8 Opel Blitz im Jahre 1962. Bereits fünf Jahre später, 1967 wurde die Ausrüstung durch den Erwerb von vier Atemschutzgeräten, die zu den ersten im damaligen Landkreis Neumarkt zählten, erweitert. Johann Distler war 25 Jahre Kommandant und wurde für seine großen Verdienste um die Feuerwehr Pavelsbach zum Ehrenkommandanten ernannt.
Im Zuge der Gebietsreform wurde der Ort Pavelsbach im Jahr 1975 der heutigen Marktgemeinde Postbauer-Heng zugeordnet und ein zweites Fahrzeug, TSF Ford Transit wurde beschafft. Einen weiteren großen Aufschwung nahm die FF Pavelsbach in den Achtzigern. Pünktlich zum100-jährigen Jubiläum, an dem über 90 Vereine teilnahmen, konnte als Ersatz für das LF8 Bj. 1962 im Herbst 1983 ein neues LF8 Mercedes Benz in Dienst gestellt werden.

Feuerwehrhaus und Jugendfeuerwehr
Die Gründung der Jugendfeuerwehr Pavelsbach erfolgte im Jahr 1988. Die Funktion des Jugendwartes wurde Thomas Härtl übertragen. Die Jugendarbeit wurde sehr intensiviert. Mit großem Erfolg nahm die Jugendfeuerwehr an verschiedenen Leistungsprüfungen sowie Wettbewerben auf Kreis-, Berzirks- und Landesebene teil. Ebenfalls im Jahr 1988 begann der Bau des neuen Feuerwehrhauses. Beim Innenausbau wurde durch freiwillige Eigenleistung erheblich zum Gelingen beigetragen. Am 10. September 1989 übergab Bürgermeister Hans Bradl bei der feierlichen Einweihung die Schlüssel. Das Haus ist seit seiner Inbetriebnahme fast täglich mit Leben erfüllt. Das Kellergeschoß bietet den Sportlern großzügige Räumlichkeiten und im 2. OG hat die Blaskapelle ihr Domizil. Mit der Anschaffung eines neuen LF10/6 MAN im Jahr 2004 als Ersatz für das TSF ist die FF Pavelsbach auf Ihrem bisher besten Stand in der Ausrüstung. In den Jahren 2002 bis 2004 beteiligten sich Gruppen mit Erfolg an der Abnahme zum Leistungsabzeichen des Dt. Feuerwehrverbandes in Bronze und Silber, als Erste im Landkreis Neumarkt. Die Brandschutzerziehung für den Pavelsbacher Kindergarten ist der Feuerwehr ein großes Anliegen. Mit Begeisterung verfolgen die Kleinsten die richtigen Regeln im Umgang mit Feuer und Rauch. Den Höhepunkt dabei bildet die Fahrt mit dem Feuerwehrauto.

Eine Ära ging zu Ende
Stefan Riehl übergibt 2007 das Vorstandsamt an Reinhold Lutter. Vorsitzender Stefan Riehl ist in der Jahresversammlung der Feuerwehr Pavelsbach nach 24 Jahren im Amt von seinem Posten zurückgetreten. Auf der Tagesordnung die Neuwahl der Vorstandschaft. Unter Riehls Regie wurde 1984 das 100-jhärige Gründungfest groß gefeiert und 1989 entstand das neue Feuerwehrhaus. Riehl dankte allen, die ihn so großartig unterstützt hätten. Zum neuen Vorsitzenden wurde Reinhold Lutter und zu seinem Stellvertreter Alois Schlierf gewählt. Einstimmig folgte die Ernennung von Stefan Riehl zum Ehrenvorsitzenden.


Wechsel an der Spitze der aktiven Wehr
Mit der Neuwahl am 1. März 2013 stellte der bisherige Kommandant Thomas Härtl sein Amt zur Verfügung. Härtl wurde der erste Jugendwart der 1988 gegründeten Jugendfeuerwehr, von 1995 bis 2001 war Härtl 2. Kommandant von 2001 - 2013 war Härtl Kommandant der Wehr, er gibt sein Amt an seinen bisherigen Stellvertreter Richard Pröpster ab. Als sein Stellvertreter wurde Edwin Seger gewählt.

25 Jahre Jugendfeuerwehr
Am 14. September 2013 feiert die Jugendfeuerwehr Pavelsbach Ihr 25 jähriges Jubiläum mit einem Wettbewerb an dem 5 befreundete Jugendwehren teilnehmen. Zur Zeit hat die Jugendfeuerwehr 14 aktive Mitglieder. Am Abend des 14. Septembers findet anlässlich des Gemeindefeuerwehrtages auch der Ehrenabend der Jugendfeuerwehr statt. Zu diesem Ehrenabend wurden die ehemaligen eingeladen.

Vergangene Führungskräfte

Die Vorstände
1884 - 1890 Xaver Holland
1890 - 1893 Georg Wild
1894 - 1911 Willibald Hirschberger
1912 - 1913 Johann Klinger
1914 - 1918 Stephan Riehl
1919 - 1924 Johann Klinger
1925 - 1945 Josef Zech
1945 - 1951 Keine Vorstandschaft
1951 - 1973 Johann Wild
1973 - 1974 Johann Karl
1974 - 1983 Nikolaus Meyer
1983 - 2007 Stephan Riehl
2007 - 2019 Reinhold Lutter
2019 - Joachim Bellan




Die Kommandanten
1884 - 1886    Josef Baumeister
1886 - 1902    Michael Stadelbauer
1903 - 1908    Willibald Wild
1908 - 1914    Josef Siegert
1914 - 1918    Josef Hofbeck
1919 - 1924    Willibald Wild
1924 - 1926    Nickolaus Meyer
1926 - 1934    Karl Regnat
1934 - 1948    Michael Böllet
1948 - 1973    Johann Distler
1973 - 1989    Alfons Schmidt
1989 - 1995    Ludwig Kneißl
1995 - 2001    Alois Schlierf
2001 - 2013    Thomas Härtl
2013 -    Richard Pröpster